Better together

I’ll tell you one thing, it’s always better when we’re together. (Jack Johnson)

Oded Kafri & Band bei Volume11

Wir wissen es eigentlich alle: ob Rock’n’Roll, HipHop oder Latin-Pop – die beste Musik ist oftmals da entstanden, wo Menschen unterschiedlichster Herkunft aufeinander getroffen sind. Auch Volume11 war schon immer ein internationaler Ort, an dem Leute aus aller Welt mitreißende Musik gemacht haben.

Umso unverständlicher finden wir, dass die positiven Aspekte von Migration und kulturellem Aufeinandertreffen im Alltag so wenig präsent sind.

Deshalb möchten wir mit Euch zusammen das Projekt #bettertogether starten und suchen Bands und Musiker mit unterschiedlichen kulturellen Backgrounds, die gemeinsam einen Song schreiben und/oder performen wollen.

Diese Ergebnisse möchten wir öffentlich präsentieren und – auch mit Blick auf die anstehenden Wahlen – aufzeigen, dass kulturelle Abschottung eine schlechte Idee ist.

Und das ist unser (vorläufiger) Plan:

1. Musiker Speed-Datings: wir bringen Musiker mit unterschiedlichem kulturellen Background zusammen und lassen sie miteinander jammen. Dabei finden sich Formationen, die „miteinander können“. Schonmal vormerken: Der erste Termin ist am Samstag, den 09.03.2019.
2. Erste Probephase: Die neuen Formationen entwickeln gemeinsam erste Ideen und erhalten dafür kostenfreie Probetermine in den Räumen von Volume11.
3. Patenschaften: Die Formationen werden von bekannten Musikern (aus Dresden, Sachsen und der Welt) gecoacht bzw. begleitet oder treffen treffen sich mit ihnen zum inspirierenden Jam.
4. Bandcamp-Format: Die Formationen werden eine Woche lang zusammen „eingesperrt“ und arbeiten unter professioneller Anleitung intensiv an Songideen und/oder gemeinsamen Performances.
5. Zweite Probephase: Die Songs werden für Aufnahmen und Live-Konzert perfektioniert.
6. Recording: Die Bands gehen ins Studio und werden produziert. Ggf. inkl Video
7. Live-Präsentation: Auf (mindestens einer) großen Abschlussparty werden die Stücke live gespielt.

Und währenddessen machen wir mit Euch eine permanente Öffentlichkeitsarbeit für das Programm: Presse, Social Media, virale Kampagne mit Euch.

Für all das brauchen wir Eure Unterstützung!! Das könnt Ihr tun:

  • Spread the word: teilt die Idee. Malt eine Pappe mit dem Hashtag #bettertogether, macht Fotos und verlinkt das Projekt.
  • Seid dabei: Ihr seid Musiker und tut Euch mit Musikern/Künstlern aus anderen Kulturkreisen zusammen. Schreibt einen Song oder denkt Euch eine Performance aus.
  • Ihr könnt Fremdsprachen? Helft uns bei der Übersetzung der Flyer- und Homepagetexte
  • Ihr seid erfahrene Musiker und begleitet das Projekt in Form einer Art Patenschaft.
  • Helft uns bei der medialen Begleitung (Videoposts produzieren, Social Media bespielen, Newsletter, Pressemitteilungen)
  • Ihr könnt Studio-Aufnahmen produzieren.
  • Ihr habt Erfahrungen im Veranstaltungsbereich und könnt helfen, Live-Konzerte zu veranstalten.
  • und natürlich wird die Aktion Geld kosten: finanzielle Unterstützung wäre hilfreich oder Ihr seid fit in der Beantragung von Fördermitteln / Fundraising / Crowdfunding?

Wenn Ihr Bock habt, auf irgendeine Weise Teil dieser Idee zu sein meldet Euch bitte bei uns. Zusammen sind wir sicher besser!